Der Trojanische Krieg findet nicht statt
(Der Krieg in Troja findet nicht statt)
Schauspiel von Jean Giraudoux in der Übersetzung von Annette Kolb
mit
Gertrud Kückelmann (als Andromache)
Ruth Maria Kubitschek (als Helena)
Lucie Mannheim (als Hekuba)
Gudrun Thielemann (als Kassandra)
Franziska Bronnen (als Iris)
Marthe Keller (als Der Friede)
Sabine Sünwoldt (als Polyxena)
Rolf Boysen (als Hektor)
Hannes Messemer (als Ulysses)
Horst Tappert (als Demokos)
Albrecht Schoenhals (als Priamus)
Karl Walter Diess (als Paris)
Walter Buschhoff (als Ajax)
Günter Gräwert (als Der Marsgast)
Götz Olaf Rausch (als Abneos)
Walter Bach (als Der Geometer)
Michael Ande (als Troilus)
Toni Stahl (als Olipedes)
Hans Epskamp (als Busiris)
Drehbuch: Jean Giraudoux
Musik: Rolf Wilhelm
Regie: Franz Josef Wild


Der französische Schriftsteller setzt sich in seinem Stück

geistreich, satirisch und dennoch ernsthaft mit der

Unsinnigkeit eines Kriegsausbruchs auseinander.

Dauer:121‘32‘‘

Produktion: BR

Produktionsnummer: 2132830

Erstsendung: 4.6.1964, ARD (WDR) 20.15 Uhr – 22.00 Uhr

                   4.6.1964 DRS

Wh:

ARD, 20.5.1966

BR, 27.10.1967

ARD 1plus, 27.2.1990

 

Dieser Film befindet sich im Archiv des BR (unter dem Titel "Der Krieg in Troja findet nicht statt" !!!) und kann beim BRmitschnitt-Service als Kopie bestellt werden.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nach oben