Hörspiele - RB

 
 
 
Gertrud Kückelmann - Hörspiele Radio Bremen
 
 
 
Kierkegaard, Søren
Das Tagebuch eines Verführers
Literarische Vorlage: Kierkegaard, Søren (1813-1855): Entweder - Oder (Philosophische Schrift)
Erstsendung: 20. Januar 1961, RB
Produzent: RB , Koproduzent: HR
Inhalt:
Johannes, der Verführer, ist der Prototyp eines Ästheten; er lebt nur im Augenblick und für den Genuss. Sein Gegenspieler Niels lebt nach ethischen Wertvorstellungen; er misst alles an einer starren moralischen Forderung. Zwischen beiden steht Cordelia, ein unschuldiges Mädchen, das dem Verführer in seine raffiniert gesponnenen Netze geht, ihn rückhaltlos zu lieben beginnt und von ihm verlassen wird. Johannes aber, der vor jeder Bindung flieht, der immer nur sich selber meint und deshalb stets in die eigene Isolierung zurückgeworfen wird, muss nach jedem Genuss am Genug selbst zweifeln. Ausdruck dieses ewigen Kreislaufs von Genuss und Zweifel ist seine Schwermut.
Mitwirkende: Drache, Heinz (Johannes Raaberg); Kückelmann, Gertrud (Cordelia Wahl); Döpke, Oswald (Niels Borup); Klein, Lotte (Tante Jette); Durra, Lilly (Christine); Graun, Rita (Wirtschafterin); Puls, Ruth (Verkäuferin)
Hörspielbearbeitung
Autor(in): Kierkegaard, Søren
Bearbeitet von: Gundermann, Max
Regie: Lauterbach, Ulrich
Tonträger vorhanden.
Abspieldauer: 85'00"
Sendetermine siehe unter HR
 
 
 
 
 
 
Kimura, Yoshinaga
Das Gesicht
Erstsendung: 5. Februar 1971, RB
Produzent: RB
Inhalt:
Ein Mann hat durch einen Zufall sein Gedächtnis verloren. Er malt mit Kreide viele Gesichter auf den Boden, Gesichter ohne Augen, ohne Nase, ohne Mund, vage Umrisse, die kein deutliches Bild er geben. Seine Frau wartet verzweifelt, aber auch geduldig auf den Tag, an dem der Mann sich wieder an das erinnern wird, wonach er seit Jahren vergeblich sucht. Sie wartet, denn leben heißt für sie hoffen, daß ihr Mann sie wiederfinden wird.
Mitwirkende: Stass, Herbert (Der Mann); Kückelmann, Gertrud (Seine Frau); Lichtenecker, Ernst Friedrich (Der freund); Brauer, Charles (Der Augenzeuge); Kanstein, Ingeborg (Die jüngere Schwester der Frau); Cardell, Arthur (Der kleine Sohn der Schwester); Mensching, Herbert (Der Verschollene); Bachschmidt, Fritz (Der Schwager des Verschollenen); Pohl, Witta (Frau des Verschollenen); Martin, Marie Luise (Eine Passantin); Rottenberger, Anne (Junge Mutter); Kammer, Hans (Mann aus dem Dorf)
Autor(in): Kimura, Yoshinaga
Regie: Westphal, Gert
Tonträger vorhanden.
Abspieldauer: 44'45"

 
 

Nach oben